Info/Aktuelles

UMGANG MIT FEUERLÖSCHERN

Feuerlöscher dienen zur wirksamen Bekämpfung von Entstehungsbränden, d. h., dass Sie nur in der Entstehung befindliche sowie kleine Brände mit einem Feuerlöscher ablöschen können.

Jeder Feuerlöscher hat eine Gebrauchsanweisung aufgedruckt und kann somit von jedem bedient werden. Um im Gebrauchsfall allerdings keine wertvolle Zeit mit dem Lesen dieser zu vergeuden, sollten Sie sich den Feuerlöscher schon jetzt genau anschauen. Komme ich im Ernstfall schnell mit den Bedienelementen klar und ist mein Feuerlöscher überhaupt für meine Umgebung geeignet?

Dies erfahren Sie durch die auf dem Feuerlöscher aufgebrachten Brandklassen-Zeichen. Anhand dieser erkennen Sie, welche Brände mit welchem Feuerlöscher gelöscht werden können. Nachfolgend führen wir Ihnen diese Brandklassen sowie den Umgang mit dem Feuerlöscher bildlich vor.

Quellenangabe:
www.fw-bad-wildungen.de

INSTALLATION VON RAUCHMELDERN

Rauchmelder lassen sich auch ohne handwerkliches Geschick mit wenigen, dem Gerät beiliegenden Schrauben und Dübeln montieren. Für einen Mindestschutz gilt als Faustregel: ein Rauchmelder im Flur pro Etage sowie in den Schlafzimmern. Ganz nach Ihrer Wohnsituation können Sie mit mehreren Geräten einen optimal erweiterten Schutz erreichen. Als Richtlinie für den Mindest- und den erweiterten Schutz finden Sie hier als Beispiele eine Kleinwohnung, eine 3-Zimmer-Wohnung und ein mehrstöckiges Wohnhaus.

Quellenangabe:
www.rauchmelder-lebensretter.de
 
 
hansa